9. juli 1816

13631498_1350225258325627_3286108374780048367_n

200 jahre Unabhängigkeit in argentinien – das wurde natürlich groß und überall gefeiert! so auch im großelternclub tanti, dem ich vor ein paar Wochen beigetreten bin. dort werden gegen einen geringen Monatsbeitrag verschiedene kurse angeboten. ich habe mich für den folkloretanz eingetragen und übe nun fleißig samba, chacarrera, gato und mehr typische argentinische tänze. 13606502_1350225284992291_4051604116639320020_n

oben sitzen wir nach dem tanz und noch vor dem argentinischen Jubiläum im Saal und zelebrieren gemeinsam den 9. juli! das ist pflicht in allen staatlichen Einrichtungen! das habe ich jetzt erst gelernt, hatte mich aber schon immer über die eifrigen kindergarten- und Schulkinder gewundert, die bei jedem nationalen feiertag auf den Dorfplätzen präsent sind. mit fahne hissen und Nationalhymne singen.

13557948_1350225324992287_260054235505692501_n

oben im bild sieht man die argentinische fahne auf dem tisch, deko in den Nationalfarben in hellblau und weiß, auf dem tisch heißer Kakao und gebäck. heißen Kakao gratis für alle gibt es immer zu solchen anlässen im winter. – und dann fragte eine kursleiterin uns, was uns zum wort Unabhängigkeit einfällt! es gab etliche Wortmeldungen. eine geschichte wurde vorgelesen, in der es um selbständigkeit ging. anschließend wurde über den Inhalt diskutiert. die Beteiligung war rege! ich fühlte mich wie in der 4. klasse….
13627188_1350225414992278_1235566903484985464_n

hier wird die Nationalhymne gesungen, zu der wir selbstverständlich aufstanden! nach dem lied wird applaudiert. es gibt ein gesetz, in dem das zelebrieren der fahne ausführlichst beschrieben wird und geregelt ist.

SAMSUNG

ein paar Teilnehmerinnen unserer tanzgruppe

SAMSUNG

wir waren vom großelternclub eines nachbarortes eingeladen! wir wurden gebeten, nach Möglichkeit selbstgebackenes beizusteuern, heißen Kakao gab es umsonst. es wurden Spielchen gespielt, es gab musikeinlagen, natürlich wurde getanzt, eine Verlosung mit netten kleinen Prämien fand statt, es war ein netter bunter nachmittag!

SAMSUNG
nicht nur Senioren waren anwesend, einige hatten ihre enkel und oder kinder mitgebracht, und wie immer schaute auch mal ein Hund vorbei 🙂

leider verbessert wp meine Kleinschreibung! deshalb sind einige wörter groß und
andere Substantive kleingeschrieben. bis jetzt habe ich alle Großbuchstaben
„korrigiert“, damit alles kleingeschrieben erscheint. das spare ich mir jetzt und bitte um nachsicht für den seltsamen mix…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s