einmal um´pudding

der blick aus dem wohnzimmerfenster zeigt, außer den allgegenwärtigen kabeln, einen maihimmel, wie wir ihn aus norddeutschland gewohnt waren. nun also auch hier! und das nicht nur heute, schon im februar fing es an mit wolken, regen, niesel, es gab aber auch viele schöne warme sonnentage. märz und april waren wieder ziemlich gräulich, nebel kennen wir fast nicht, aber in diesem herbst ist alles anders.
auf die idee, den himmel zu fotografieren, kam ich nach dem stöbern im blog föhr immer.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAhier war der himmel bis vor kurzem ja immer blau mit einer kleinen weißen wolke, mein lieblingshimmel. ist auch schön zum fotografieren. um aber nicht nur himmel zu zeigen und die ganze idee abzukupfern, zeige ich dazu die straßen von tanti. heute geht es einmal um den pudding.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAhier nochmal nur himmel, weil die sonne gerade mal durchgucken wollte, aber gleich wieder weg war.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAdiese straße hat den schönen namen „amapola“ = mohnblume. die grauen plastiksäcke sind abholbereite müllbeutel, noch nicht von hunden, katzen oder vögeln zerfetzt.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAeinmal rechts rum und wir sind in der geranienstraße. diese straße mit dem auto zu befahren, kann in der werkstatt enden. weiter vorn wird es sehr holprig mit großen steinen und löchern, schlammkuhlen vom regen und auch von defekten rohrleitungen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAdie straßen erkennt man nicht unbedingt als straßen, wenn man hier neu oder fremd ist. in unserem ortsteil gibt es nur drei befestigte straßen, im ortszentrum sind fast alle straßen asphaltiert.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAhier sind lola und ich wieder fast zu hause, diese jasminstraße führt zur asphaltierten landstraße, die tanti zur einen seite mit villa carlos paz verbindet, zur anderen zum zentrum führt. in „calo pa“ – wie der cordobeser sagen würde, sie verschlucken gerne buchstaben – fahren wir einmal die woche zum tanken und einkaufen. die erde- und geröllstraßen haben einen großen vorteil, den ich in unserer anfangszeit allerdings nicht erkennen konnte. wenn es regnet, versickert das wasser. und wenn die wege in der mitte etwas erhöht sind und an den seiten tiefe rinnen haben, fließt das regenwasser schön ab. leider ist das nicht überall der fall, die wege werden auch seltenst gepflegt.
wir kamen im winter an, als es knochentrocken war, und sobald motorrad, auto oder auch pferde die straßen entlangkamen, wirbelten riesige staubwolken auf. ich wurde dann immer an wildwestfilme erinnert. der staub setzt sich natürlich überall ab, staubwischen ist fast zwecklos, naja, mach ich sowieso nicht gerne.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAzum ende nochmal herbsthimmel.

Advertisements

10 Kommentare zu “einmal um´pudding

  1. sieht aus wie deutschland im November, trüb und kalt. Mit solchen schuhen wie du lief ich auch immer durch Kathmandu. dort zerammelst du dir jeden schuh..

  2. Schon seltsam, unser Novemberwetter in solcher Gegend.
    Die Eierplamen unten den Birken gefallen mir besonders gut! 😀
    Dauert nicht mehr lange, und du sehnst dich nach bedecktem Regenhimmel zurück. 🙂

    • nee nee nee, drei tage nacheinander grau und regen reicht dicke, ich will sonne!
      die palmen wachsen hier wie unkraut und blühen sehr schön. birken hab ich hier noch nicht gesehen, möglicherweise ist das eine art eukalyptus.

  3. Naja, warum soll „da drüben“ immer schönes Wetter sein?
    Mich haben allerdings tatsächlich die Straßen auf Deinen Fotos mehr fsaziniert. Wenn man da nach dem Regen langläuft, sind die Schuhe doch hinüber, oder?

    • hast ja recht mit dem schönen wetter, aber das ist eines der schönen dinge hier. es werden immer weniger, die schönen dinge. die straßen sind faszinierend, hast du schön gesagt 🙂 richtige schuhe hab ich seit sieben jahren nicht mehr getragen, nur laufschuhe mit viel profil. und auch die sind schnell hinüber, weil sie stark strapaziert werden. was hier sehr lustig anmutet, sind touristinnen aus den städten, die nur ihre stöckelschuhe – heute sagt man ja high heels – mitgebracht haben….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s