im schlaraffenland….

aus dem busfenster fotografiert, morgens kurz vor buenos aires:
OLYMPUS DIGITAL CAMERAbusfahrt, aufenthalt in buenos aires, flug nach und zugfahrt in deutschland – alles super gelaufen! ich war gespannt auf meine ersten eindrücke, der titel sagt alles! schon in der zugfahrt sah ich beim blick aus dem fenster, daß alles so „geleckt“ aussieht, so ordentlich, die felder gerade ausgerichtet, die begrenzungen exakt gezogen, häuser mit gärten sauber und fein, eine bilderbuchlandschaft. kein einziges angefangenes oder unverputztes haus, keine sand-, kies- oder steinhaufen im garten oder vor dem haus, überall ordnung und alles aufgeräumt.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAund dann die geschäfte! ich komme ja nicht vom mond, aber….vom dorf aus argentinien. da gibt es auch fast alles, aber… – das einkaufen ist dort sooo anders. dort geht man ins geschäft und sagt, was man haben möchte und bekommt dann eins und mit glück ein paar teile gezeigt. wenn ich nicht genau weiß, was ich kaufen möchte, werde ich fragend angeschaut. nicht unbedingt will ich dem herrn, der gerade bedient, sagen welche art von unterwäsche ich suche…. und preise an der ware – nixda, ich muß fragen!  in der stadt mag das anders sein, da kann ich vielleicht auch wühlen oder am ständer suchen und auch weggehen, wenn ich nicht fündig werde. aber in tanti ist das nicht möglich, anonym einkaufen geht nicht.
aldischönen sachen oben auf dem foto haben mich angelacht, die tomatenpackung habe ich wegen des namens fotografiert, alma verde (grüne seele) heißt unsere umweltgruppe in tanti, die dem namen nach noch besteht…
OLYMPUS DIGITAL CAMERAmüllentsorgung mit chip! ich hab nur gestaunt!
OLYMPUS DIGITAL CAMERAdie restmüllklappe öffnet sich nur, wenn der chip auf die entsprechende stelle gelegt wird und der container noch platz hat!
aber richtig gestaunt habe ich bei edeka, dort muß ich noch unbedingt fotografieren und euch zeigen, in was für einem überfluß hier gelebt wird!
OLYMPUS DIGITAL CAMERAdie hamburger landungsbrücken, immer wieder eine attraktion, hinten die elbphilharmonie wächst wieder weiter.
und es ist kalt, heute hatten wir so um die 10 °, dazu eine steife brise, nicht gerade angenehm.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAim vordergrund der sudkessel von einer brauerei.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAdie meisten bäume sind noch richtig kahl, die trauerweide traut sich schon ein wenig.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAhier waren wir heute zum brunchen, ein nettes, uriges lokal in st. pauli. unter anderem gab es franzbrötchen, sowas leckeres!!! und knusprige körnerbrötchen, und quarkspeise mit himbeeren… was hab ich für ein glück!!!

Advertisements

11 Kommentare zu “im schlaraffenland….

  1. ich beneide dich um die saubere luft 😉 wegen des anderen, keine ahnung? noch weiss ich nicht wie es mir gehen wird, bei der heimkehr. noch willich eigentlich nicht zurück. aber!!!! ich bin ja nicht so lange weg wie du…….ach und schieb mal eine wurstschnitte für mich rein lg

    • in etwa kann ich mir vorstellen, wie es dir geht, so gespalten! der unterschied bei dir wird sicher krasser zu spüren sein. lecker wurstschnitten hatte ich schon so einige, die nächsten sind für dich 🙂
      liebe grüße

      • ok dann bitte eine mit leberwurst, eine mit fett, eine mit räucherlachs und eine mit zwiebelmettwurst. ich hoffe du kannst als hamburgerin damit was anfangen, denn ich denke bei euch heisst das anders als in sachsen 😉 viel spass noch

  2. Schön, wenn man hin und wieder mal gesagt kriegt, wie gut und in welchem Überfluss man lebt.Fällt einem ja sonst nur auf, wenn man aus dem Urlaub in einem „ärmeren“ Land zurück kommt. Schade, dass nicht alle immer mal Urlaub in einem „ärmeren“ Land machen oder Blogs wie den Deinen lesen.
    Viel Spaß wünsche ich Dir noch in Deutschland und schönes Wetter!

    • hallo inch,
      es ist wirklich heftig, was hier auf mich einwirkt! das letzte mal vor drei jahren habe ich den unterschied nicht so stark empfunden.
      liebe grüße

  3. Ist ja toll, dass Du wieder einmal in die Zivilsation eintauchen kannst aber es ist sicher nicht alles Gold was glänzt.
    Ich wünsche Dir einen schönen Aufenthalt, danke übrigens für die Sonne die Du mitgebracht hast. Lg.igu

    • hallo helga,
      du liest und schreibst schon wieder! zivilisation = überfluß?! ich genieße es! gern hätte ich mehr wärme zur sonne mitgebracht, aber meine leute sind schon so dankbar über das bißchen sonne! ich bin drüben also auch damit verwöhnt 🙂
      liebe grüße

    • hallo peter,
      ja danke, ich bin immer noch am shoppen – und morgen auch wieder! außer all den anderen aktivitäten, wie currywurst essen und so 😉
      liebe grüße

  4. Genieße die Zeit !!! …. und ich kann Dich soooo gut verstehen ( war vor 15 Jahren das letzte mal in DE – ich würde mich wohl so gar nicht mehr zurecht finden ) ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s