bettgeflüster

wir haben ein neues breites schönes bett! endlich!
fast sechs jahre lang mußten wir uns zu zweit mit 1,40 m breite begnügen. das war am anfang eine ziemliche umstellung, waren wir doch aus deutschland an 2-m-betten gewöhnt. wir haben damals keine möbel mitgebracht, und meine argentinische schwägerin hat unser haus mit dem allernotwendigsten eingerichtet, bevor wir ankamen. das war eine große erleichterung damals – aber das bett…..!
nun ist die matratze durchgelegen, und die neue sollte natürlich breiter sein.
hier sind die betten standartmäßig schmaler, das doppelbett ist 1,40 m und das einzelbett 0,70 m breit. auch die bettwäsche ist dementsprechend schmaler. für unsere gästebetten hatte ich spannbettlaken mitgebracht, die lappen an beiden seiten ziemlich über. bettbezüge kennt man hier nicht, hier gibt es die einfachen betttücher, darauf wird eine decke gelegt und an der kopfseite wird das betttuch übergeschlagen. das kennt ihr vielleicht aus spanien oder anderen südlichen ländern.
bei unserem matratzenkauf wurden wir erst einmal ungläubig angesehen, 1,80 m breite, das ist ungewöhnlich! die gegenfrage in den diversen matratzengeschäften war immer „1,80 m lang und 1,40 m breit?“
so mußte die matratze auch erst einmal bestellt werden, so eine breite hat man nicht einfach so auf  lager.  – und heute wurde sie endlich geliefert!
nun brauchen wir „nur“ noch ein bettgestell. das gibt es natürlich auch nicht in der breite, jedenfalls nicht so ohne weiteres. wir könnten uns eins anfertigen lassen, das ist durchaus üblich. in den geschäften wurde uns vorgeschlagen, ein somnier zu kaufen, bzw. zwei zu je 0,90 m breite, das gibt es sofort. aber somniers finde ich schrecklich, so altmodisch! wißt ihr, was ein somnier ist? (das foto istvon einer webseite für matratzen geliehen)
somnierdie matratze liegt auf zwei bettkästen mit beinen, die bettkästen sind rundherum mit matratzenstoff umspannt. – ach nein, sowas mag ich nicht. dann lieber ein „türkisches bett“. das ist ein lattenrost mit beinen.
ach, was werde ich heute nacht süß träumen!!!
was für betten habt ihr?

Advertisements

12 Kommentare zu “bettgeflüster

  1. Als Romantiker und Kuschler, Löffelcheneinschlafer und Waschbrettbauchträger kann mir ein Bett nie zu schmal sein. Zwei Meter?Hört auf zu jammern!

    Argentinische Kopfkissen sind schlimm, gerade für mich als Knuddelundreinwühltyp. Ihr könnt Euch das nicht vorstellen: dieses schmale Brett unterm Kopf, das sich hier Kissen nennt. Dass ich überhaupt noch so fantastische Texte hinkriege, ist ein Wunder.

    • du romantiker und kuschler mit dem waschbrettbauch bist wahrscheinlich ganz schön jung. warte nur, bis du dir die ellbogen an die rippenknochen stößt, dann möchtest du auch ein zweimeterbett. was bitte ist ein löffelcheneinschlafer? – ja, die kissen von hier kannte ich und hab vorgesorgt. bestimmt kannst du deswegen nicht schlafen und fantasierst dafür deine genialen texte 🙂

  2. na antje weisst du. bei dieser überschrift dachte ich.olala 🙂
    in deutschland habe ich eins mit 1,40 breite, für mich allein total ausreichend. hier haben wir ein schönes, aus echtem holz und vom tischler angefertigtes 1,80 breites bett. das ist aber normal in nepal. wenn du ein bett kaufst dann diereckt beim tischler.dafür würdest du in deutschland etliches hinblättern…………..wünsche angenehmes schlafen

    • tut mir leid, daß ich dich enttäuscht habe 😉 klar, ich wollte neugierig machen 🙂
      auch hier kauft man viel möbel beim tischler und läßt anfertigen. das ist meistens preiswerter als im möbelgeschäft fertige möbel zu kaufen.
      liebe grüße

  3. Wir wollen demnächst auch „aufrüsten“.
    Jetzt geht es uns auf 2x 80er Breite gut, aber iwir planen eine Erweiterung auf 2 x 90 in der Breite. Hoffentlich finden wir uns dann noch 😉

  4. hihihi, als ich das gelesen habe und die Fotos des Sommiers angeschaut habe, kamen mir die Erinnerungen an unseren Aufenthalt in Iguazu bis letztes Jahr. Wir liessen uns von einer alten Verwandten ueberzeugen so ein sommier anzuschaffen. Das ist sowas von unhandlich, schwer und wie ich immer sagte eine Milbengrube und das in dem feucht-heissen KIlima. Wuerde ich nie wieder wollen. Dann tausend mal lieber, so wie du auch schreibst, eine einfache Holzparrilla und eine, halt massgefertigte, gute Matratze. Weiterhin guten Schlaf wuenscht dir: Rosie

  5. Haha, ja, wir sind auch oft ausgelacht worden, wenn wir bei Wohnungsbesichtigungen am Anfang gesagt haben „in das Schlafzimmer passt unser Bett nicht rein“. Wir hatten nämlich im Gegensatz zu euch unseres mitgebracht. 1,80 breit, wie wir das aus D gewohnt sind (oder eigentlich 2×90). Glücklicherweise haben wir direkt hier in der Straße eine Matrazenfabrik, dort haben wir ohne weiteres die entsprechenden Größen bekommen. Liebe Grüße und gute Nachtruhe!

    • danke, ich habe wunderbar geschlafen! ja, das schlafzimmer ist jetzt eng geworden, der zweite nachtschrank paßt gerade noch rein. liebe grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s