brombeeren und die verstorbene correa

 

heute bin ich in die brombeeren gefahren, in den nahen bergen gibt es ein paar gute stellen, und im frühen sommer sah ich im vorbeifahren viele sträucher voller noch unreifer früchte.OLYMPUS DIGITAL CAMERAgroße enttäuschung, viele beeren, aber noch rot oder schwarz und vertrocknet!
OLYMPUS DIGITAL CAMERAaber was ich dann fand, hinter dieser kurve, damit hatte ich gar nicht gerechnet, war dieser kleine schrein mit vielen vollen wasserflaschen! wollte ich doch die geschichte der „difunta correa“ (verstorbene correa) erzählen und war noch auf der suche nach einem foto hier in unserer nähe.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
im vorbeifahren hätte ich die stelle sicher nicht gesehen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERAhier aus der nähe, ich habe nachgesehen, die flaschen waren wirklich alle voll!

hunderte von vollen wasserflaschen werden täglich an kleinen altaren zu ehren der difunta correa abgelegt. die altare befinden sich in kleinen schreinen, in nischen und gebetsstellen an allen straßen im ganzen land, von jujuy im norden bis feuerland im süden argentiniens.
wasser für eine frau, die mitten in der steinigen sandwüste 1841 verdurstete.
es wird erzählt, daß deolinda correa sich mit ihrem kleinen sohn auf dem arm auf die suche nach ihrem mann machte, der im bürgerkrieg gefangen genommen worden war. müdigkeit und durst auf dem weg in der wüste übermannten sie, und so starb sie in der nähe von caucete. vor dem sterben soll sie gott darum gebeten haben, ihren kleinen sohn zu retten. das wunder geschah, denn drei tage später fanden ein paar gauchos das kind, durch sein weinen fanden sie die leiche der mutter, der kleine an der mutterbrust saugend. die gauchos beerdigten die mutter und nahmen das kind mit.
jahre später suchten andere gauchos in der nähe erfolglos nach ihren verloren gegangenen tieren. als sie das grab entdeckten, riefen sie die verstorbene um hife an, und die difunta half ihnen, sie fanden die tiere!
so begann ein kult, der seit über 170 jahren besteht und beständig wächst.
800px-Escalera_en_el_Santuario_de_la_Difunta_Correa(urheber  des fotos  Darío Alpern
Español: Escalera y representaciones de casas en el Santuario de la Difunta Correa, en Vallecito, Departamento Caucete, Provincia de San Juan, Argentina. Datum     7. Januar 2009)
in der nähe von caucete, wo die difunta correa gefunden wurde, gibt es eine anlage mit nicht nur einer kapelle, sondern vielen vielen kapellen. das foto zeigt die treppe zu der größten kapelle, kraftfahrer aus dem ganzen land kommen her und bringen ihre kfz-zeichen mit. vor allem lkw-fahrer verehren die verstorbene, sie ist die schutzheilige aller reisenden. besonders zu ostern finden wahre pilgerfahrten statt.
cronicasviajeras-difunta-correa-3-1024x682(foto entnommen aus cronicasviajeras.com)
auch das kind wird bedacht: teddy, spielzeug und bunte milchflaschen
Difunta_Correa1so ähnliche stellen sieht man wirklich viele. es sieht manchmal wie eine wilde müllkippe aus, ist aber verehrung einer fast heiligen!
OLYMPUS DIGITAL CAMERAich habe übrigens doch noch ein paar schöne große reife saftige brombeeren gefunden!
das pampasgras leuchtet in der sonne, im hintergrund ist die touristenstadt carlos paz  zu sehen.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

5 Kommentare zu “brombeeren und die verstorbene correa

  1. Was für eine ergreifende Geschichte, Antje. Zeigt aber auch, wie stark der Aberglaube der Menschen ist! Trotzdem schön, dass sich die Leute an die arme Frau erinnern. GLG

    • diese legende gefällt mir auch sehr gut, sie ist so rührend. es ist erstaunlich, wen und was die menschen anbeten, anrufen, an was sie glauben und was sie dafür tun!
      liebe grüße

  2. …dann hast Du Dir unser Telefonat ja gestern zu Herzen genommen. Schön, mal wieder was im Blog zu lesen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s