el pozo negro – das schwarze loch…

….so heißt hier die hauskläranlage. bis jetzt wußte ich nicht, wie sie genau funktioniert, aber seit der letzten rohrverstopfung mußte mehr getan werden als nur durchspülen…und nun weiß ich bescheid!
lola sitzt neben dem „schwarzen loch“, abgedeckt durch eine zweigeteilte betonplatte, auf der platte stehen die blumentöpfe, damit wir genau wissen, wo eventuell im falle des falles etwas getan werden muß.
seit wochen war es auf der platte feucht, mal mehr, mal weniger. natürlich kam das faß zum überlaufen, als wir besuch hatten! ein absaugunternehmen kam und leerte dieses loch und auch ein weiteres loch, welches die flüssigkeit weiterleitet.
ziemlich in der mitte des fotos guckt ein stück abgedecktes rohr aus dem rasen, darunter befindet sich auch eine grube. vom bad aus wird jede toilettenspülung durch ein rohr in diese klärgrube geleitet. bakterien vernichten die feststoffe, die flüssigkeit fließt untererdig durch ein rohr in die andere klärgrube, ca. 20 m weiter.
die grube, welche die flüssigkeit aufnimmt, gibt die flüssigkeit durch löcher der gemauerten wände in die erde ab. normalerweise. unsere grube ist im laufe der jahre von wurzelwerk umgeben, die wände lassen keine flüssigkeit mehr durch, darum lief die grube über. oben im foto sehen wir, wie eine drainage gelegt wird.
hier wird von außen eine öffnung in die grubenmauer geschlagen,…..
….ein abflußrohr hineingesteckt, und die flüssigkeit kann wieder abfließen.
der graben ist ungefähr fünf meter lang, einen halben meter tief und breit. er wurde mit großen steinen gefüllt, am ende des grabens ist eine vertiefung, auch mit steinen gefüllt. die drainage ist fertig und arbeitet einwandfrei!
nun wird noch eine plastikfolie über die steine gelegt, erde darüber geschippt, der grubendeckel ist wieder zu – und wir haben wieder frische luft 😉 der nächste besuch kann kommen!

Advertisements

6 Kommentare zu “el pozo negro – das schwarze loch…

  1. Musste schmunzeln als ich deinen Bericht ueber das besagte ’schwarze Loch‘ gelesen habe. Kenne das genauso aus meinen Jahren in Argentinien… Aber jetzt wirst du schmunzeln, ich kenne es aus aus Sueditalien!…. Und gar nicht weit von unserer Stadt entfernt. Aber dieses Jahr nun haben wir das ’schwarze Loch‘ stillgelegt und so einen ‚biologischen Kuebel‘ aus Kunststoff in den Boden versenkt. Der ist aber fest verschlossen mit einem riesigen Schraubdeckel oben zum Absaugen. Soll fuer einen Acht-Personen-Haushalt zwei Jahren reichen. Habe da meine Zweifel, hihihi Aber mal schauen. Ich lese immer wieder gerne in deinem Blog. War im April dieses Jahres in La Falda und habe mich in diese Gegend wo ihr seid verliebt! Ein wunderbares Land,… die Politik aber steht auf einem anderen Blatt, leider. Wuensche dir alles Gute und freue mich schon auf deine weiteren Berichte.

    • hallo rosie, nett, daß du mir geschrieben hast! und schade, daß du es nicht bis tanti geschafft hast. auf dem weg nach la falda im linienbus habe ich mich in diese gegend verliebt, das war vor gut 7 jahren, und seit 5 jahren leben wir nun hier. – wir sind gespannt, wie lange die „sangria“ = drainage hält und hoffen stark, daß „es“ viele jahre versickert. – die politik ist wohl in den meisten ländern verbesserungswürdig….du lebst in italien, vielleicht gibt es auch einen blog? ich freue mich auf weitere kommentare, liebe grüße

      • hallo Antje! habe gerade jetzt erst gesehen, dass du auf meinen Kommentar geantwortet hast. Ja sehr schade, dass ich deinen Blog noch nicht kannte als wir in Tanti vorbeigefahren sind. Sonst waere ich bei euch eingekehrt. Unsere Freund in La Falda vermieten auch an Touristen. Aber es koennte sein, dass wir naechstes Jahr wieder nach Argentinien muessen fuer ein paar Wochen und (immer falls wir beide reisen koennen) in dem Fall werde ich ganz sicher den Abstecher machen nach Tanti. Hier in Kalabrien ist es immer noch heiss, der Herbst laesst noch auf sich warten. Umso besser, denn auch hier ist die Kaelte im Winter klamm und feucht. Und bei euch meldet sich der Fruehling schon? LG und schoenen Sonntagabend noch; Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s