fotos von cordoba city

nachfolgend eine kleine auswahl unserer fotos aus der provinzhauptstadt:die „capuchino-kirche“ ist die kirche der kapuzzinermönche und beeindruckt durch ihre farbenfrohe fassade, die vielen verschiedenfarbigen säulen in immer anderen formen, die größe und höhe der kirche, das wunderbare innere, und der erste blick nimmt die ungleichen türme wahr. sie bedeuten die vollkommenheit gottes beim vollendeten turm (rechts) und die unvollkommenheit der menschheit am unvollendeten turm (links).
die fassade in ihrer ganzen pracht
hier sehen wir voller skepsis auf eine eule und fragen uns „echt oder unecht?“
dort oben ist die eule, und sie ist aus stein. welche bedeutung hat eine eule an einer kirchenfassade? weiß das einer von euch?

ein typischer blumenstand.
das alte rathaus, ein teil vom innenhof

zeitgenössische künstler stellen einige objekte im innenhof aus. die pinkfarbenen blumen aus stoff oder papier gehören dazu. über geschmack läßt sich (nicht) streiten, auf dem foto sieht dieses kunstwerk gar nicht so schlecht aus.
ein stadtbummel macht hungrig, und wir probierten das essen, das nach gewicht abgerechnet wird. alles kostet 65 pesos pro kilo. von einem großen buffett legt man sich auf den teller, was man möchte, dann wird alles gewogen und es kann geschmaust werden. wir waren mit dem angebot sehr zufrieden, alle leckereien schmeckten vorzüglich.
die kathedrale von cordoba…
…..hier die rückseite der kathedrale. die mauer ist zum großen teil aus flußsteinen gebaut.
die „cañada“, eines der wahrzeichen von cordoba.
wir fahren ein stück auf der längsten und meistbefahrenen straße cordobas, der „avenida colon“. sie hat eine länge von 12 km!

die capuchino-kirche von innen. sie ist sehr dunkel gewesen, so daß ich die fotos stark aufhellen mußte, um später etwas erkennen zu können.

detail an einer säule
erst auf dem foto habe ich gesehen, daß der leuchter des engels nicht mit kerzen sondern mit energiesparlampen bestückt ist!!!
und hier das neue rathaus aus zement und glas. zur 200-jahrfeier wurden diese zwei brückenbögen gebaut, eine für jedes jahrhundert.
der neue regierungssitz in voller größe.
die citytour ist zu ende.
fotos von verschwundenen während der militärdiktatur aus den jahren 1975/76

zum schluß ein bonbon: ein verkaufswagen mit popcorn, gebrannten erdnüssen, gefüllten waffelröllchen und mehr.

Advertisements

7 Kommentare zu “fotos von cordoba city

  1. Pingback: der tag des freundes, 20. juli | mein nest in tanti

  2. Der rechte Turm der Kirche sieht ja nicht wirklich vollendet aus. Er trägt nur ein Kardinalsmützchen 😉 Alles eine Frage der Interpretation.
    Zur Eule habe ich verschiedene Gedanken. Zum einen ist sie ja der Vogel der Weisheit. Aber ob das als Symbol für Kirchengebäude taugt?Zum anderen sollen Eulenschreie den Tod verkünden. Das passt dann schon eher, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s